Skip to main content

Die Luisenhütte

Ein stilisiertes Mammut mit dem Text Visit Balve daneben

Die Luisenhütte in Balve-Wocklum ist ein nationales Denkmal und ein einzigartiges Erlebnismuseum, das die Geschichte der Hüttentechnologie im Ruhrgebiet auf lebendige Weise vermittelt. Das Museum zeigt, wie Eisen in der Luisenhütte hergestellt und zu Gussprodukten verarbeitet wurde.

Besucher können den Weg der Rohstoffe durch die Anlage verfolgen, Schubkarren mit Eisenerz, Holzkohle und Kalkstein selbst anheben und die Wärme über der Gichtöffnung des Hochofens spüren. Ein historischer Tonfilm zeigt den Abstich des Roheisens, begleitet von Lichtinszenierungen und Tonfilmausschnitten. In der Eisengießerei entsteht der Eindruck produzierender Schmelzöfen. 

Interaktiv und spannend

Museumsspaß für Groß und Klein

In der ehemaligen Platzknechtswohnung können Besucher den Film "Feuerstrom des Eisens" sehen und eine interaktive Computersimulation der Produktionsschritte erleben. Vier Modelle vergleichen Verhüttungstechniken seit dem Mittelalter. Eine kleine Ahnengalerie erzählt die Geschichte der Betreiberfamilie von Landsberg-Velen.

Es gibt spezielle museumspädagogische Angebote für Kinder und Geocaching-Möglichkeiten rund um die Luisenhütte. Ein Besuch dauert etwa ein bis eineinhalb Stunden und beinhaltet den Zugang zum Museum für Vor- und Frühgeschichte der Stadt Balve im ehemaligen Stabhammer der Luisenhütte.

Die Luisenhütte ist ein Ankerpunkt auf der Tälerroute der Europäischen Route der Industriekultur und eine Attraktion von WasserEisenLand.

Kontakt & Infos

Luisenhütte
Wocklum 10
58802 Balve

Tel.: 02352 9667-7034
E-Mail: museen@maerkischer-kreis.de

Öffnungszeiten

1. Mai bis 31. Oktober

Dienstag bis Freitag:
9:30 - 17 Uhr

Samstag, Sonntag, feiertags:
11 bis 18 Uhr

 

 

Das beliebte Kulturfestival

Luise heizt ein

Bereits seit 2006 findet an der Luisenhütte in Balve Wocklum jährlich das Kulturfestival "Luise heizt ein" statt ist.

Das Event für die ganze Familie fasziniert mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten sowie visuellen und musikalischen Highlights.
Ob Musik, Walking Acts, Comedy oder Poesie - das abwechslungsreiche Festival lockt jährlich zahlreiche Besucher an und begeistert mit einem abwechslungsreichen Programm.